Sie sind hier: Startseite Aktuelles 2016 ZEI Discussion Paper C 238/2016

ZEI Discussion Paper C 238/2016

Matteo Scotto (ZEI Alumnus, Class of 2015): The Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP). An Insight into its Transatlantic Relations and Global Context

ZEI Discussion Paper C 238/2016

Im letzten Jahr gaben die meisten der europäischen und amerikanischen Bürger an, zumindest einmal von Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen, genannt TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership), welches die Europäische Union und die Vereinigten Staaten von Amerika voraussichtlich unterzeichnen werden, gehört zu haben. Nach einem Jahrzehnt der Missverständnisse, während dessen die beiden Seiten des Ozeans sich so fern wie nie schienen, ist Transatlantismus mit dem Vorantreiben der bedeutungsvollsten Freihandelszone in sowohl wirtschaftlicher als auch geopolitischer Sicht, scheinbar wieder auf Kurs. Kann TTIP die „Renaissance der Transatlantischen Beziehungen“ repräsentieren? Ist TTIP die Brücke, die die beiden Seiten des Atlantiks wieder verbinden kann? Das Ziel dieser Arbeit ist es zu verstehen, in welcher Hinsicht TTIP auf der einen Seite die EU und USA näher zusammenbringen und auf der anderen Seite die Transatlantischen Beziehungen gegenüber dem Rest der Welt stärken könnte.

Artikelaktionen