Sie sind hier: Startseite Aktuelles 2016 ZEI Discussion Paper C 234/2016

ZEI Discussion Paper C 234/2016

Rike Sohn: EU environmental policy and diplomacy from Copenhagen to Paris and beyond

ZEI Discussion Paper C 234/2016 

Der UN Klimagipfel in Paris im Dezember 2015 war ein großer Erfolg für die EU Klimadiplomatie und weit entfernt vom Disaster in Kopenhagen in 2009, welches das Selbstverständnis der globalen Führungsrolle der Union nachhaltig beschädigt hatte. Im Rahmen der Paris-Vorbereitungen konnte die EU ihre Glaubwürdigkeit als global führende und vermittelnd agierende Regionalmacht teilweise zurück gewinnen, zumal sie internen Konsens  früh etablieren und eine starke Allianz mit Entwicklungsländern und großen Emittenten aufbauen konnte. Dies spielte für die Einigung auf das Pariser Abkommen eine wesentliche Rolle.

Das Paper analysiert die letzten sechs Jahre der internen und externen EU Umweltpolitik. Es gibt Einblicke in die Entstehung des Pariser Abkommens, die Rolle der EU bei dessen Entwicklung sowie die Herausforderungen, welche für eine wirksame Anwendung diskutiert werden müssen. Da die Vereinbarung selbst nur ein Stück Papier ist, wird alles von den Umsetzungsbemühungen abhängen. Somit endet das Papier mit Vorschlägen für die EU Umweltpolitik zur Implementierung des Pariser Abkommens, mit besonderem Fokus auf die erste globale Bestandsaufnahme in 2018 und den langfristigen Übergang zu einer nachhaltigen, klimaneutralen Wirtschaft.

Artikelaktionen