Sie sind hier: Startseite Aktuelles 2016 WAI-ZEI Paper Nr. 26 / 2016

WAI-ZEI Paper Nr. 26 / 2016

René N’Guettia Kouassi: Plus de 50 Ans d’Intégration Africaine : Quel Bilan ?/ More than 50 Years of African Integration: The State of Play. Praia/Bonn 2016.

Der afrikanische Integrationsprozess ist historisch in der panafrikanischen Bewegung der afrikanischen Diaspora begründet. In Afrika fand die Bewegung sehr früh Unterstützung, was nach der Unabhängigkeit des Kontinents zur Gründung einer Reihe von Institutionen für regionale Integration führte. Hierbei nimmt die Organisation für Afrikanische Einheit (OAE), die im Jahr 2001 in die Afrikanische Union (AU) überführt wurde, eine prominente Rolle ein. Zudem entstanden verschiedene regionale Wirtschaftsgemeinschaften (RECs) sowie zahlreiche zwischenstaatliche Institutionen mit dem alleinigen Zweck der wirtschaftlichen und politischen Integration des afrikanischen Kontinents.

Das vorliegende WAI-ZEI Paper gibt einen Überblick über den afrikanischen Integrationsprozess und die in diesem Zusammenhang erreichten Ergebnisse. Während die Leistungen und Errungenschaften anerkannt werden, zeigt sich jedoch auch deutlich, dass die Beständigkeit nationaler Souveränitätsansprüche, der Mangel finanzieller Ressourcen, eine unzureichende Infrastruktur sowie schwache staatliche Institutionen, die Erfolge des afrikanischen Integrationsprozesses zu gefährden drohen. Dieses Paper beleuchtet daher die Möglichkeiten wie den Herausforderungen innerhalb des afrikanischen Integrationsprozesses begegnet werden kann.

(Download)

Artikelaktionen