Sie sind hier: Startseite Aktuelles 2014 ZEI Future of Europe Observer Jg. 2 Nr. 2/2014

ZEI Future of Europe Observer Jg. 2 Nr. 2/2014

Europa hat gewählt. Zwischen dem 22. und 25. Mai 2014 waren 400 Millionen Europäer in 28 Mitgliedsstaaten dazu aufgerufen, die 751 Abgeordneten für die achte Legislaturperiode des Europäischen Parlaments zu wählen. Dies war die erste Wahl im Lichte des Vertrages von Lissabon, der dem Parlament im institutionellen Gefüge der EU mehr Rechte eingeräumt hat. Die neue politische Mehrheit wird in den kommenden fünf Jahren die europäische Gesetzgebung gestalten, in dem das Parlament – das einzig direkt gewählte EU-Organ – Dreh- und Angelpunkt des europäischen Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozess sein wird. Die neue Ausgabe des ,,Future of Europe Observer“ analysiert den Wahlausgang und dessen Auswirkungen auf die europäische Politik und im globalen Kontext.
(Download)



Artikelaktionen