Sie sind hier: Startseite Aktuelles 2014 WAI-ZEI Paper Nr. 19: Was kommt nach den Wirtschaftspartnerschaftsabkommen?

WAI-ZEI Paper Nr. 19: Was kommt nach den Wirtschaftspartnerschaftsabkommen?

Vergleichende Regionale Integration

WAI-ZEI Paper Nr. 19: Quentin de Roquefeuil: EPA negotiations are (almost, finally) over. What next?

Nach mehr als einem Jahrzehnt der Kontroverse neigen sich die Verhandlungen über ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (WPA) dem Ende zu. Dabei ist Westafrika eine der ersten Regionen, welche die Verhandlungen beendet; auch wenn das endgültige Ergebnis noch auf politische Zustimmung wartet. In ddiesem Paper blickt Quentin de Roquefeuil auf den WPA-Prozess zurück und erläutert die Dynamik der Verhandlungen, mit besonderem Fokus auf Westafrika. Es analysiert das Grundprinzip der WPA (die Abkehr von der sogenannten „Lomé Vereinbarungen“ Mitte der 1990er Jahre), die grundlegende Verhandlungsausrichtungen und die daraus resultierende Entwicklung. Darauf aufbauend reflektiert das Paper das mittel- und langfristige Potential der europäischen Handelsagenda mit dem afrikanischen Kontinent.   (Download)

Artikelaktionen